Buchungsbedingungen

1.1.   Zusätzlich zu den Allgemeinen Hinweisen zu den Aus-, Fort- und Weiterbildungslehrgängen des DBS gemäß den „Rahmenrichtlinien zur Qualifizierung im DOSB“ gelten bei uns die nachfolgend aufgeführten Regelungen.

1.2.   Teilnehmer/Innen aus Mitgliedsvereinen des BSV Rheinland-Pfalz erhalten bei einer Buchung 4 Monate vor Lehrgangsbeginn einen Frühbucherrabatt in Höhe von 10 % auf die Lehrgangsgebühr. Bei den Lehrgängen von Januar bis März 2019 wird der Frühbucherrabatt bei einer Anmeldung bis zum 01.12.2018 gewährt. Maßnahmen, die von anderen Landesverbänden in Kooperation ausgerichtet werden sind von dieser Regelung ausgenommen.

1.3.      Die Lehrgangsgebühr versteht sich grundsätzlich inkl. Übernachtung
(im Mehrbettzimmer) und Verpflegung (Frühstück, Mittag und Abendessen) bei mehrtägigen Veranstaltungen bzw. inkl. Mittagessen bei Tagesveranstaltungen. Eine Teilerstattung der Gebühr bei Nichtinanspruchnahme der Übernachtung oder Verpflegung ist ausgeschlossen. Tagungsgetränke sind nicht enthalten. Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern (in der Regel Zweibettzimmer). Bei Veranstaltungen, die von anderen Landesverbänden als Kooperationsveranstaltung ausgeführt werden, gelten die allgemeinen Bedingungen des ausrichtenden Landesverbandes.

1.4.  Qualischecks; Prämiengutscheine etc. werden grundsätzlich nicht akzeptiert.

1.5.   Teilnehmer aus anderen Landesverbänden können nur berücksichtigt werden, wenn bei Meldeschluss noch Lehrgangsplätze frei sind.

1.6.   Für Nichtmitglieder bzw. Teilnehmer aus sonstigen Vereinen (kein Mitglied im BSV, Kooperationspartner oder DBS-Mitgliedsvereine) ist eine Teilnahme nur möglich, wenn die Plätze nicht von Kooperationspartnern bzw. DBS- Mitgliedsvereinen besetzt werden.

1.7.     Die Lehrgangsgebühren sind nach Rechnungsstellung innerhalb von 4 Wochen unter Angabe der Rechnungsnummer zu bezahlen. Ist die Zahlung aufgrund der fehlenden Rechnungsnummer nicht zuzuordnen oder erfolgt die Zahlung nicht innerhalb der angegebenen Frist, so behält sich der BSV das Recht vor, den Teilnehmerplatz an
einen anderen Teilnehmer auf der Warteliste zu vergeben.

1.8.  Teilnehmer, die unentschuldigt nicht zum Lehrgang erscheinen können bei zukünftigen Anmeldungen abgelehnt werden.

1.9.   Bei Absagen nach Meldeschluss wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 25% der Lehrgangsgebühr erhoben. Sollten außerdem Ausfallgebühren entstehen, werden diese ebenfalls in Rechnung gestellt. Bei Absagen innerhalb einer Woche vor Lehrgangsbeginn ist eine Rückzahlung der Lehrgangsgebühr nicht mehr möglich.

1.10. Der BSV behält sich vor, den Lehrgangsort/Termin aus organisatorischen Gründen zu ändern.