Sitzball

Sitzball ist eine Mannschaftssportart im Deutschen Behindertensport (DBS).

Sitzball ist nicht nur in Mitteleuropa, sondern auch in Afrika als Breiten- und Wettkampfsport vertreten. Deutsche Meisterschaften der Herren finden seit 1954 jährlich statt, bei den Damen seit 1974.

Europäische Sitzballturniere gibt es seit den 1970er Jahren. Die Sportart Sitzball wird in Deutschland von etwa 150 Mannschaften gespielt.

Der erste Seatball-Worldcup fand im November 2006 in Kigali / Ruanda statt. Teilnehmende Mannschaften kamen aus Deutschland, der Schweiz, Ruanda, Burundi und Uganda.

Sitzball eignet sich ideal für das gemeinsame Spiel von behinderten und nichtbehinderten Menschen.

Ansprechpartner:

Ulrich Roßmer

0171-4751936

ulrich.rossmer@t-online.de