BSV Rheinland-Pfalz News http://www.bsvrlp.de Nachrichten vom Behindertensportverband Rheinland-Pfalz de BSV Rheinland-Pfalz Mon, 16 Sep 2019 12:34:57 +0200 Mon, 16 Sep 2019 12:34:57 +0200 TYPO3 EXT:news news-1384 Wed, 10 Jul 2019 11:16:18 +0200 Das Verbandsrundschreiben Juli 2019 ist Online https://www.bsv-rlp.de/meldung/das-verbandsrundschreiben-juli-2019-ist-online/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, hier finden Sie das Rundschreiben vom 10. Juli 2019. Die dazugehörige Ausschreibung zu den Infoveranstaltungen Rehasport finden Sie hier. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

hier finden Sie das Rundschreiben vom 10. Juli 2019. Die dazugehörige Ausschreibung zu den Infoveranstaltungen Rehasport finden Sie hier.

]]>
news-1383 Wed, 05 Jun 2019 11:11:00 +0200 Das Verbandsrundschreiben Juni 2019 ist online https://www.bsv-rlp.de/meldung/das-verbandsrundschreiben-juni-2019-ist-online/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, hier finden Sie das Rundschreiben vom 5. Juni 2019. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

hier finden Sie das Rundschreiben vom 5. Juni 2019.

 

]]>
news-1324 Tue, 18 Dec 2018 09:19:31 +0100 Das Vereinsrundschreiben Dezember 2018 ist online https://www.bsv-rlp.de/meldung/das-vereinsrundschreiben-dezember-2018-ist-online/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, hier finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Dezember 2018. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

hier finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Dezember 2018.

]]>
news-1255 Mon, 26 Mar 2018 08:30:00 +0200 Verbandsrundschreiben März 2018 https://www.bsv-rlp.de/meldung/verbandsrundschreiben-maerz-2018/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, hier finden Sie das Verbandsrundschreiben vom März 2018 und hier die weitergehenden Informationen. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

hier finden Sie das Verbandsrundschreiben vom März 2018 und hier die weitergehenden Informationen.

]]>
news-1219 Thu, 21 Dec 2017 08:48:16 +0100 Fehlerteufel in Statistikbogen des BSV Rheinland-Pfalz https://www.bsv-rlp.de/meldung/fehlerteufel-in-statistikbogen-des-bsv-rheinland-pfalz/ Liebe Vereinsverantwortliche, in den letzten Tagen müsste unser Rundschreiben zum Jahresende inklusive des Bestandserhebungsbogens bei Ihnen eingetroffen sein. Leider sind wir in diesem Jahr nicht ganz vom Fehlerteufel verschont geblieben. Sicherlich werden es viele von Ihnen... Liebe Vereinsverantwortliche,

in den letzten Tagen müsste unser Rundschreiben zum Jahresende inklusive des Bestandserhebungsbogens bei Ihnen eingetroffen sein. Leider sind wir in diesem Jahr nicht ganz vom Fehlerteufel verschont geblieben. Sicherlich werden es viele von Ihnen schon bemerkt haben, dass auf dem Bestandserhebungsbogen unter den Ziffern 2 (Mitgliederzahl des Vereins und Teilnehmende am Rehasport) und bei der Ziffer 4 (Gesamtzahl der gemeldeten Personen, aufgeteilt nach Rehabilitationsträgern) jeweils das Datum 1.1.2017 steht. Natürlich sollte das Datum 1.1.2018 hier stehen, denn die Zahlen von vor einem Jahr haben Sie uns ja bereits gemeldet.

Außerdem ist bei der Auflistung der Veranstaltungen das Landesschwimmfest mit dem 17.06.2018 terminiert. Auch hier ist leider der richtige Termin "untergegangen". Bitte merken Sie sich stattdessen den 20.06.2018.

Wir hoffen, dass wir Sie nicht allzu sehr mit diesen Fehlern verwirrt haben. Aber so haben wir immerhin noch einmal die Gelegenheit, uns für die gute Zusammenarbeit mit Ihnen zu bedanken und Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018 zu wünschen.


]]>
news-1220 Tue, 19 Dec 2017 08:53:00 +0100 Vereinsrundschreiben Weihnachten 2017 https://www.bsv-rlp.de/meldung/vereinsrundschreiben-weihnachten-2017/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, hier finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Dezember 2017. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

hier finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Dezember 2017.

]]>
news-1105 Thu, 22 Dec 2016 11:24:00 +0100 Vereinsrundschreiben Dezember 2016 https://www.bsv-rlp.de/meldung/vereinsrundschreiben-dezember-2016/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, hier finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Dezember 2016. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

hier finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Dezember 2016.

]]>
news-1104 Mon, 02 May 2016 11:22:00 +0200 Vereinsrundschreiben April 2016 https://www.bsv-rlp.de/meldung/vereinsrundschreiben-april-2016/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, das Verbandsrundschreiben vom April 2016 finden Sie hier. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

das Verbandsrundschreiben vom April 2016 finden Sie hier.

]]>
news-972 Thu, 21 Apr 2016 15:25:26 +0200 Ausschreibung zum 40. Landes-Schwimmfest in Nassau https://www.bsv-rlp.de/meldung/ausschreibung-zum-40-landes-schwimmfest-in-nassau/ Der Behinderten-und Rehabilitationssport Verband Rheinland-Pfalz, die Stiftung Scheuern und Special Olympics Rheinland-Pfalz laden zum 40. Landes-Schwimmfest nach Nassau ein. Die Ausschreibung sowie den Meldemaster entnehmen Sie bitte dem Download-Bereich. Der Behinderten-und Rehabilitationssport Verband Rheinland-Pfalz, die Stiftung Scheuern und Special Olympics Rheinland-Pfalz laden zum 40. Landes-Schwimmfest nach Nassau ein.

Die Ausschreibung sowie den Meldemaster entnehmen Sie bitte dem Download-Bereich.

]]>
news-956 Tue, 22 Mar 2016 15:43:02 +0100 Sportlerehrung des BSV am 18.03.2016 in Mainz https://www.bsv-rlp.de/meldung/sportlerehrung-des-bsv-am-18032016-in-mainz/ Das Land spielt weiter die Vorreiter-Rolle in der Förderung des Behindertensports Ehrung des Behinderten- und Rehabilitationssport-Verbandes Rheinland-Pfalz (BSV) fand in der Mainzer Coface-Arena statt Mainz. Die Förderung des Behindertensports im Land Rheinland-Pfalz ist und bleibt vorbildlich –... Das Land spielt weiter die Vorreiter-Rolle in der Förderung des Behindertensports

Ehrung des Behinderten- und Rehabilitationssport-Verbandes Rheinland-Pfalz (BSV) fand in der Mainzer Coface-Arena statt

Mainz. Die Förderung des Behindertensports im Land Rheinland-Pfalz ist und bleibt vorbildlich – und entsprechend groß sind die Erfolge. Das war auch im Jahr 2015 nicht anders, wie die alljährliche Ehrung der Athleten durch den Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz (BSV) belegte, die diesmal in der Mainzer Coface-Arena stattfand.

„Hausherr“ Jürgen Häfner konnte in der vollbesetzten Lotto-Loge des Stadions hochkarätige Gäste aus Sport und Politik begrüßen – allen voran Innenminister Roger Lewentz. Durch das kurzweilige Programm führte Dirk Martin, der schon beim „Applaus-Test“ zu beginn der Veranstaltung feststellen konnte, dass die Besucher in bester Stimmung angereist waren.

Schon im Vorjahr hatte sich eine kurzfristige Programm-Umstellung bei der Sportler-Ehrung bewährt und so wurden auch diesmal die geplanten Grußworte in eine Talk-Runde umgewidmet. Minister Lewentz, Landessportbund-Präsidentin Karin Augustin und BSV-Präsident Karl Peter Bruch demonstrierten im Gespräch mit dem Moderator hundertprozentige Übereinstimmung in der Beurteilung des Behindertensports im Land.

Das Fazit der Runde: Rheinland-Pfalz hat nach wie vor eine Vorreiter-Rolle in der finanziellen Förderung und darüber hinausgehender Unterstützung der Sportler mit körperlicher oder mentaler Beeinträchtigung. „Jeder Sport hat denselben Wert“, betonte Minister Roger Lewentz. „Die Gesellschaft gewinnt durch den Sport und die Sportler. Und wer sich für sie engagiert, der bekommt viel mehr zurück, als er investiert“, sagte BSV-Präsident Karl Peter Bruch. Und LSB-Präsidentin Karin Augustin fasste die Erfolge in einer  prägnanten Aussage zusammen: „Wir haben es gemeinsam geschafft, dass wir alle inzwischen bei Paralympics genauso mitfiebern wie bei Olympischen Spielen.“

Alle drei hoben auch hervor, welch außergewöhnlichen Anteil Lotto Rheinland-Pfalz an der Unterstützung des Behindertensports im Land hat. Dieses Förderungs-Niveau sei im Bundesvergleich ebenso vorbildlich wie die Unterstützung von politischer Seite.

Großen Beifall erhielten nicht nur die Redner. Begeistert waren die Besucher auch von der Show des Ball-Akrobaten Tommy Freestyle. Der gab sich aber ganz bescheiden: Seine Fußballkunst lasse sich auf dem Rasen nicht umsetzen, antwortete er auf die Frage, warum er sein Geld denn nicht als Fußball-Profi verdiene.

Die Ehrung der im Jahr 2015 erfolgreichen Einzelsportler und Mannschaften übernahm wieder BSV-Vizepräsident Rolf Böttiger - „zum ungezählten Male“, wie er schmunzelnd anmerkte. Zu den Ausgezeichneten, die einen Deutschen Meistertitel errungen hatten oder die sogar auf europäischer Ebene erfolgreich waren, gehörten bekannte Sportgrößen wie die Dressurreiterin Hannelore Brenner, aber auch erstmalige Titelträger wie die Bowling-Spielerin Ursula Weber. 

]]>
news-1103 Tue, 01 Mar 2016 11:07:00 +0100 Vereinsrundschreiben Februar 2016 https://www.bsv-rlp.de/meldung/vereinsrundschreiben-februar-2016/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, hier finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Februar 2016. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

hier finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Februar 2016.

]]>
news-906 Tue, 15 Dec 2015 16:59:00 +0100 Vereinsrundschreiben Weihnachten 2015 https://www.bsv-rlp.de/meldung/vereinsrundschreiben-weihnachten-2015/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, anliegend finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Dezember 2015. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

anliegend finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Dezember 2015.

]]>
news-901 Wed, 02 Dec 2015 13:58:01 +0100 Ausschreibung Bundesseniorensportfest 2016 https://www.bsv-rlp.de/meldung/ausschreibung-bundesseniorensportfest-2016-1/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportlerinnen und Sportler, wir möchten Sie heute an die Ausschreibung zum 17. Bundesseniorensportfest erinnern. Diese ist im Anhang hinterlegt und kann über die DBS-Homepage unter folgendem Link erreicht werden: www.dbs-npc.de/bundesseniorensportfest.html. Anm... Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportlerinnen und Sportler,

wir möchten Sie heute an die Ausschreibung zum 17. Bundesseniorensportfest erinnern. Diese ist im Anhang hinterlegt und kann über die DBS-Homepage unter folgendem Link erreicht werden: www.dbs-npc.de/bundesseniorensportfest.html.

Anmeldungen sind noch bis zum 13. Januar 2016 möglich. 

]]>
news-660 Thu, 18 Dec 2014 08:42:00 +0100 Vereinsrundschreiben 2-2014 https://www.bsv-rlp.de/meldung/vereinsrundschreiben-2-2014/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, anliegend finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Dezember 2014. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

anliegend finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Dezember 2014.

]]>
news-545 Fri, 09 May 2014 12:42:00 +0200 Vereinsrundschreiben 1-2014 https://www.bsv-rlp.de/meldung/vereinsrundschreiben-1-2014/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, anliegend finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Mai 2014. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

anliegend finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Mai 2014.

]]>
news-533 Tue, 01 Apr 2014 13:46:00 +0200 BSV RLP sucht ehrenamtliche Unterstützung im Ausschuss Jugend https://www.bsv-rlp.de/meldung/bsv-rlp-sucht-ehrenamtliche-unterstuetzung-im-ausschuss-jugend/ Der Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz (BSV RLP) ist auf der Suche nach ehrenamtlichen Mitarbeitern/innen im Ausschuss Jugend. Wir bieten ein interessantes und spannendes Umfeld im Bereich Sport für Menschen bzw. Jugendliche mit Behinderung. Zu unseren wichtigsten... Der Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz (BSV RLP) ist auf der Suche nach ehrenamtlichen Mitarbeitern/innen im Ausschuss Jugend.

Wir bieten ein interessantes und spannendes Umfeld im Bereich Sport für Menschen bzw. Jugendliche mit Behinderung. Zu unseren wichtigsten Veranstaltungen gehören.

-  Die Landesjugendspiele mit ca. 350 Teilnehmern/innen in Nieder-Olm. (Diese sind vergleichbar mit den Bundesjugendspielen der Kinder und Jugendlichen ohne Behinderung).

- Der Jugend-Länder-Cup auf Bundesebene. (leistungsorientierter Nachwuchswettkampf in vier Sportarten: Leichtathletik, Schwimmen, Judo und Tischtennis).

- Die Tri-Nationale-Jugendbegegnung. (Ein Austauschprogramm für Schülerinnen und Schüler, das seit Jahren mit den Nachbarländern Frankreich und Ungarn durchgeführt wird, zukünftig soll  noch Polen dazu kommen)

Wir suchen engagierte Mitstreiter/innen für unseren Ausschuss Jugend, die sich für den Sport für Kinder und Jugendliche mit Behinderung einsetzen möchten und das Ehrenamt nicht scheuen! Unsere derzeitige Vorsitzende der Sportjugend, Carolin Dinter, freut sich auf Unterstützung für ihr Team.

Die Projekte werden neben unserer Vorsitzenden der Sportjugend auch von den hauptamtlichen Mitarbeitern der Geschäftsstelle betreut, sollen aber durch ehrenamtliche Mitwirkende unterstützt werden.

Sollten Sie bzw. solltest Du neugierig geworden sein, vielleicht sogar denken:

„Ja, das ist genau das, wonach ich gesucht habe, um mich sozial zu engagieren!“,

freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme und weiteren Informationsaustausch!

Kontakt:

Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz e.V.

Parkstraße 7

56075 Koblenz

E-Mail: info-junk@bsv-rlp.de

Tel.: 0261-97387850

Web: www.bsv-rlp.de

]]>
news-499 Tue, 14 Jan 2014 09:17:00 +0100 Weihnachtsrundschreiben 2013 https://www.bsv-rlp.de/meldung/weihnachtsrundschreiben-2013/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, anliegend finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Dezember 2013. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

anliegend finden Sie das Verbandsrundschreiben vom Dezember 2013.

]]>
news-362 Mon, 24 Jun 2013 19:20:00 +0200 DOSB eröffnet Hilfsfonds für hochwassergeschädigte Vereine https://www.bsv-rlp.de/meldung/dosb-eroeffnet-hilfsfonds-fuer-hochwassergeschaedigte-vereine/ Das DOSB-Präsidium hat einen Hilfsfonds für hochwassergeschädigte Sportvereine beschlossen. Dies gab DOSB-Präsident Thomas Bach am Samstag zusammen mit Rainer Brechtken, dem Sprecher der 62 im DOSB organisierten Spitzenverbände, in Berlin bekannt. Hier hatte seit Freitag die Konferenz der... Das DOSB-Präsidium hat einen Hilfsfonds für hochwassergeschädigte Sportvereine beschlossen. Dies gab DOSB-Präsident Thomas Bach am Samstag zusammen mit Rainer Brechtken, dem Sprecher der 62 im DOSB organisierten Spitzenverbände, in Berlin bekannt. Hier hatte seit Freitag die Konferenz der Spitzenverbände stattgefunden.

Die Stiftung Deutscher Sport des DOSB werde 100.000 Euro für die Soforthilfe bereitstellen, kündigte Bach an. Darüber hinaus riefen der DOSB und die Konferenz der Spitzenverbände die Sportorganisationen auf, ebenfalls in den Hilfsfond einzuzahlen.

„Die Bilder aus den Hochwassergebieten sind erschreckend. Viele Sportvereine sind in ihrer Existenz bedroht. Wir wollen in Härtefällen schnell und unbürokratisch helfen und appellieren an die Solidarität des deutschen Sports“, sagten Thomas Bach und Rainer Brechtken unisono.

Wer in den Hilfsfond einzahlen möchte, kann dies mit folgender Bankverbindung tun:

Stiftung Deutscher Sport
Kontonummer: 00 96 18 26 00
Bankleitzahl: 500 800 00
IBAN: DE 17 500 800 0000 961 826 00

Das Bundesministerium der Finanzen unterstützt die schnelle und unbürokratische Abwicklung der Soforthilfe durch eine Vereinfachung des Spendennachweises. So genügt für den steuerlichen Nachweis der Zuwendungen der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung des Kreditinstituts.

Quelle: DOSB

]]>
news-259 Thu, 06 Dec 2012 13:35:00 +0100 Weihnachtsrundschreiben 2012 https://www.bsv-rlp.de/meldung/weihnachtsrundschreiben-2012/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, das ereignisreiche Jahr 2012, ich denke hier natürlich auch besonders an die fantastischen Paralympics in London und die tollen Ergebnisse der rheinland-pfälzischen Sportlerinnen und Sportler, neigt sich rasch dem Ende... Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

das ereignisreiche Jahr 2012, ich denke hier natürlich auch besonders an die fantastischen Paralympics in London und die tollen Ergebnisse der rheinland-pfälzischen Sportlerinnen und Sportler, neigt sich rasch dem Ende zu und das Jahr 2013 kommt schnell auf uns zu. Im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle wünsche ich Ihnen eine friedvolle Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr 2013. Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2012 bedanken und hoffen auch im nächsten Jahr mit Ihnen gemeinsam im Sinne der Vereine und des Verbandes arbeiten zu dürfen.

Das nun schon fast vergangene Jahr war wieder ein sehr erfolgreiches Jahr für unseren Verband. Alle, die an der Jubiläumsveranstaltung 60 Jahre BSV Rheinland-Pfalz im Oktober, oder an einer der vielen weiteren Veranstaltungen im Verlaufe des Jahres teilgenommen haben, werden dies sicher bestätigen können. Viele von Ihnen haben sicherlich auch in den vergangenen Wochen Gelegenheit gehabt, in unserem Buch „Behinderte bewegen…“, welches anlässlich unsers Jubiläums erschienen ist, zu blätterten. Auch hierzu haben wir nur positive Rückmeldungen erhalten. Daher darf ich bei dieser Gelegenheit noch einmal unserem guten Partner LOTTO Rheinland-Pfalz danken, der uns die Herausgabe dieses Buchs ermöglicht hat. Leider sind inzwischen bereits alle gedruckten Exemplare vergriffen, aber wer möchte, kann sich das Buch im PDF-Format auf unserer Internetseite www.bsv-rlp.de herunterladen,

Auch in diesem Jahr ist die Anzahl der Menschen in unseren Mitgliedsvereinen wieder deutlich gestiegen und die Veranstaltungen des BSV im Aus- und Fortbildungsbereich wurden ebenfalls sehr gut angenommen. Zu all diesen positiven Entwicklungen haben Sie in unseren Mitgliedsvereinen natürlich die entscheidenden Impulse geliefert, daher möchten wir noch einmal recht herzlich „Danke“ sagen.

Wie all die Jahre zuvor erhalten Sie auch mit diesem Schreiben wieder den Fragebogen zur Jahresstatistik. Die abgefragten Daten benötigen wir einerseits zur Weitergabe an das Land Rheinland-Pfalz und den Bund sowie an den Deutschen Behindertensportverband und andererseits auch um unsere Datenbank für den Vereinsservice immer auf dem Laufenden zu halten. Bitte senden Sie den Bogen daher

bis zum 20. Januar 2013

wieder ausgefüllt an die Geschäftsstelle zurück. Teilweise finden Sie Informationen schon eingedruckt, die uns aus früheren Erhebungen bereits bekannt sind. Falls die bereits ausgedruckten Informationen veraltet oder unvollständig sind bitten wir Sie, die Korrekturen einfach handschriftlich im entsprechenden Feld vorzunehmen. Das beigefügte Blatt mit den Übungszeiten und -stätten ist auch in diesem Jahr wieder nur für Gruppen auszufüllen, an denen Kriegs- bzw. Wehrdienstgeschädigte nach den BVG-Regelungen teilnehmen.

Ein zeitnaher Jahresabschluss ist für den Verband wichtig, da wir gegenüber dem Land Rheinland-Pfalz rechnungslegungspflichtig sind. Daher bittet Sie Herr Taniş, der die Nachfolge von Frau Hättich angetreten hat und Ihnen unter dem Namen Siekmeyer sicherlich noch aus seiner Ausbildungszeit beim BSV Rheinland-Pfalz bekannt ist, herzlich, die Abrechnungen für Kinder-, Jugend- und Sondergruppen und die BVG-Abrechnungen für Kriegs- und Wehrdienstgeschädigte inkl. der Sportstättenrechnungen ebenfalls spätestens bis zum 20. Januar 2013 nach Koblenz zu senden. Für Rückfragen können Sie Herrn Taniş unter der Telefonnummer 0261/9738780 erreichen.

In seiner letzten Sitzung hat das Präsidium des BSV Rheinland-Pfalz die Veränderung der Richtlinien über die Vergabe von Zuschüssen und der Richtlinien über die Förderung von Gruppenneugründungen beschlossen. Die veränderten Richtlinien finden Sie beigefügt. In den beiden Richtlinien sind die Veränderungen jeweils durch Fettdruck markiert. Wichtig ist vor allen Dingen, dass wir zukünftig nur noch Zuschüsse vergeben können, wenn uns zusammen mit dem Zuschussantrag eine Kopie der aktuellen Freistellungsbescheinigung des Vereins eingereicht wird. Nur so können wir als Verband selbst unsere Gemeinnützigkeit sichern. Denken Sie daher bitte bei Ihren zukünftigen Anträgen daran. Auch werden wir zukünftig nur noch Gruppenneugründungen außerhalb des anerkannten Rehasports im Sinne der Rahmenvereinbarung mit einem Gründungszuschuss unterstützen, da Rehabilitationssportgruppen ja bereits eine Förderung durch die Sozialversicherungen erhalten und wir die zur Verfügung stehenden Mittel auf die sonst nicht geförderten Bereiche konzentrieren wollen.

Im Jahr 2013 stehen wieder viele Veranstaltungen unseres Verbandes an. Beigefügt finden daher die  Termininformationen zu unseren sportlichen Veranstaltungen des kommenden Jahres, welche von unserer Sportreferentin Lisa Reithmann zusammengestellt wurden. Weitere Informationen gibt Frau Reithmann Ihnen gerne unter der direkten Durchwahl 0261/97387854.

Informieren möchte ich Sie auch, dass Herr Thomas Hild Anfang Dezember aus dem Team der hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle ausgeschieden ist. Herr Hild war Ihnen bis zum Sommer dieses Jahres als Sportreferent bekannt und hat in den letzten Monaten noch Projekte im Bereich der EDV betreut. Wir bedanken uns bei Herrn Hild für die Mitarbeit und wünschen Ihm viel Erfolg in seiner neuen Tätigkeit.

Zuletzt möchte ich Sie noch darüber informieren, dass die Geschäftsstelle des Verbandes vom 24. Dezember bis zum 04. Januar geschlossen ist. Davor und danach sind wir gerne für Sie zu unseren bekannten Öffnungszeiten da.

Mit freundlichen Grüßen

Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz e.V.

Olaf Röttig
Geschäftsführer

]]>
news-258 Mon, 05 Nov 2012 13:31:00 +0100 Verbandsrundschreiben 4-2012 https://www.bsv-rlp.de/meldung/verbandsrundschreiben-4-2012/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche, nachdem wir Ihnen vor kurzem den Text der neuen Durchführungsvereinbarung im Rehasport mit der Deutschen Rentenversicherung Bund zusenden konnten, kann ich Ihnen heute nun die aktualisierte Durchführungsvereinbarung mit der Deutschen... Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche,

nachdem wir Ihnen vor kurzem den Text der neuen Durchführungsvereinbarung im Rehasport mit der Deutschen Rentenversicherung Bund zusenden konnten, kann ich Ihnen heute nun die aktualisierte Durchführungsvereinbarung mit der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung übersenden. Den Text finden Sie im Anhang. Somit sind nun in unserem Bundesland mit allen relevanten Zweigen der Sozialversicherungsträger die Verhandlungen abgeschlossen.

Bitte beachten Sie, dass die Vereinbarung rückwirkend zum 1. Oktober 2012 in Kraft tritt. Damit können Sie als Verein nun für alle Teilnahmen nach dem 30.09. die neuen, an die anderen Vereinbarungen angeglichenen, Beträge mit den Berufsgenossenschaften und Unfallkassen abgerechnet, falls Sie entsprechende Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Ihren Rehasportangeboten haben. Für die Teilnahmen bis zum 30.09.2012 rechnen Sie bitte wie bisher 4,47 Euro, bzw. 6,14 Euro ab.

Bitte beachten Sie bei der Unfallversicherung besonders, dass die erhöhten Sätze von 7,50 Euro (neu), bzw. 6,14 Euro (alt) grundsätzlich für "jede Teilnahme eines Rollstuhlfahrers, Blinden, Doppelamputierten, Hirnverletzten oder Beschädigten mit schweren Lähmungen" gilt.

Für weitere Informationen und bei Rückfragen können Sie mich gerne kontaktieren.

Herzliche Grüße aus Koblenz

Olaf Röttig
Geschäftsführer

]]>
news-257 Thu, 11 Oct 2012 13:24:00 +0200 Verbandsrundschreiben 3-2012 https://www.bsv-rlp.de/meldung/verbandsrundschreiben-3-2012/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche, nachdem bereits zum 1.1.2012 mit den Krankenkassen eine neue Durchführungsvereinbarung für den Rehabilitationssport und das Funktionstraining abgeschlossen wurde und ebenso für unser Bundesland mit der Deutschen Rentenversicherung... Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche,

nachdem bereits zum 1.1.2012 mit den Krankenkassen eine neue Durchführungsvereinbarung für den Rehabilitationssport und das Funktionstraining abgeschlossen wurde und ebenso für unser Bundesland mit der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz, haben wir heute nun vom Deutschen Behindertensportverband die neue Durchführungsvereinbarung mit der Deutschen Rentenversicherung Bund erhalten.

Rückwirkend zum 01.07.2012 tritt diese neue Vereinbarung, die Sie im Anhang finden, in Kraft. Wichtigster Punkt für die Vereine, die Rehasport anbieten und auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Gruppen haben, die über die Deutsche Rentenversicherung Bund abgerechnet werden, dürfte die Anpassung der Abrechnungssätze an die der Krankenkassen sein. Damit können Sie für alle Teilnahmen der entsprechenden Personen, die nach dem 30.06.2012 stattgefunden haben oder noch stattfinden werden, auch gegenüber der Deutschen Rentenversicherung Bund die Ihnen bereits von den Abrechnungen mit den Krankenkassen und der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz bekannten Vergütungssätze anwenden.

Somit ist derzeit nur noch die Durchführungsvereinbarung für den Rehasport im Bereich der gesetzlichen Unfallversicherungen nicht aktualisiert, aber auch hier laufen zurzeit die letzten Gespräche auf Bundesebene. Sobald wir als BSV Rheinland-Pfalz hierzu etwas Neues erfahren werden wir Sie selbstverständlich umgehend informieren.

Ich hoffe, dass wir Ihnen mit diesen Informationen wieder ein wenig bei Ihrem Engagement im Verein geholfen zu haben. Für weitere Informationen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Röttig
Geschäftsführer

]]>
news-27 Mon, 18 Jun 2012 08:00:00 +0200 Verbandsrundschreiben 2-2012 https://www.bsv-rlp.de/meldung/verbandsrundschreiben-2-2012/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche, kurz vor den Sommerferien darf ich Ihnen wieder einige Informationen für Ihre Vereinsarbeit zusenden. Zuerst möchte ich Sie darüber informieren, dass der Verband der Ersatzkassen ein neues Teilnahmeformular für den Rehasport entwickelt... Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche,

kurz vor den Sommerferien darf ich Ihnen wieder einige Informationen für Ihre Vereinsarbeit zusenden. Zuerst möchte ich Sie darüber informieren, dass der Verband der Ersatzkassen ein neues Teilnahmeformular für den Rehasport entwickelt hat. Ein endgültiges Muster dieses Formulars haben wir in der letzten Woche erhalten und senden es Ihnen heute zusammen mit weiteren Informationen zum Rehasport zu. Bitte verwenden Sie das Formular möglichst nach der nächsten möglichen Zwischenabrechnung mit den Krankenkassen am 30. Juni 2012, um bei Teilnahmen ab dem 01. Juli 2012 Probleme mit den Abrechnungszentren zu vermeiden. Gerne steht Ihnen unser Qualitätsbeauftragter Rehasport, Herr Thomas Hild, unter der Rufnummer 0261/97387854 für weitere Informationen zur Verfügung.

Die Paralympics rücken immer näher und wir als BSV Rheinland-Pfalz hoffen, dass sich nach der Nominierung durch den Deutschen Behindertensportverband am 21. Juli auch eine größere Anzahl von Sportlerinnen und Sportlern aus unseren Vereinen auf den Weg nach London machen kann. Daher freut es mich heute schon, Ihnen die voraussichtlichen Zeiten der Berichterstattung zwischen dem 29. August und dem 9. September in ARD und ZDF bekanntgeben zu können. Ein Informationsblatt mit den Sendezeiten finden Sie beigefügt. Ebenfalls im Anhang finden Sie eine Beschreibung eines Paralympics-Buch, welches die Zeitung „Der Tagesspiegel“ voraussichtlich ab dem 28. September verkaufen wird. Interessierte aus den Mitgliedsvereinen des DBS können dieses Buch bis zum 31. Juli für den Preis von 29,50 Euro, ohne die Berechnung von Versandkosten, bestellen. Vom Verkaufspreis werden 5 Euro für die Jugendarbeit des Deutschen Behindertensportverbandes zur Verfügung gestellt. Vielleicht bietet dieses Buch einen kleinen Einblick in die Paralympics für diejenigen, die nicht nach Landon fahren.

Ich hoffe Ihnen heute einige interessante Neuigkeiten für Ihre Arbeit im Verein weitergegeben zu haben. Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer und noch viel Freude bei Ihrem Engagement im Verein. Für weitere Informationen und Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Röttig
Geschäftsführer

]]>
news-28 Tue, 31 Jan 2012 08:02:00 +0100 Verbandsrundschreiben 1-2012 https://www.bsv-rlp.de/meldung/verbandsrundschreiben-1-2012/ Neue Durchführungsvereinbarungen im Rehasport Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche,

wie bereits im letzten Rundschreiben vom 15.12.2011 erwähnt, sind inzwischen die Durchführungsvereinbarungen zur Rahmenvereinbarung im Rehasport mit den Ersatzkrankenkassen sowie den Primärkrankenkassen abgeschlossen und die Verträge liegen nun unterschrieben vor. Daher möchte ich Ihnen heute die beiden entsprechenden Vereinbarungen zu Ihrer Information übersenden.

Die nachfolgenden Informationen betreffen natürlich insbesondere die Vereine, die als Rehasportvereine anerkannt sind, bzw. die Anerkennung beantragen möchten. Die beiden neuen Durchführungsvereinbarungen sind offiziell schon zum 01.01.2012 in Kraft getreten. Das heißt, dass Ihr Verein für alle Teilnahmen am Rehasport ab Beginn des neuen Jahres bereits die neuen Beträge gegenüber den Krankenkassen abrechnen kann. Besonders zu beachten ist dabei, dass ab Beginn des Jahres eine stärkere Differenzierung in den Abrechnungssätzen möglich ist, um so den unterschiedlichen Gruppen im Rehasport und deren Besonderheiten gerecht zu werden. Zu Ihrer Information möchte ich Ihnen daher hier schon einmal kurz die aktuellen Sätze nennen:

  • „Allgemeiner“ Rehasport: 5,00 Euro (Pos.-Nr. 604503)
  • Rehabilitationssport im Wasser: 5,80 Euro (Pos.-Nr. 604509)
  • Rehabilitationssport in spezifischen Übungsgruppen für schwerstbehinderte Menschen nach Ziffer 10.1 oder 10.2 der Rahmenvereinbarung (max. 7 Erwachsene bzw. max. 5 Kinder): 7,50 Euro (Pos.-Nr. 604507)
  • Rehabilitationssport in Übungsgruppen zur Stärkung des Selbstbewusstseins von Mädchen und Frauen: 7,50 Euro (Pos.-Nr. 604510)
  • Rehabilitationssport in Herzgruppen: 7,00 Euro (Pos.-Nr. 604504)
  • Rehabilitationssport in Kinderherzgruppen: 7,50 Euro (Pos.-Nr. 604508).

Um den Krankenkassen die korrekte Zuordnung Ihrer Angebote zu ermöglichen, werden wir alle Angebote, die im Titel einen „Wasserbezug“ haben, z.B. Wassergymnastik, Schwimmen oder ähnliches, als Rehasportgruppen im Wasser melden. Falls Sie noch entsprechende Angebote haben, die im Titel keinen Bezug zum Wasser haben, aber im Wasser stattfinden, bitten wir Sie noch um kurzfristige Mitteilung. Nur so können wir den Krankenkassen die notwendigen Informationen geben.

Auch hinsichtlich der Gruppen für schwerstbehinderte Menschen nach Ziffer 10.1 oder 10.2 der Rahmenvereinbarung sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Dies betrifft also Gruppen speziell für Menschen mit Blindheit, Doppelamputationen, Hirnverletzungen und schwersten Lähmungen o. ä., an denen nicht mehr als 7 Erwachsene oder 5 Kinder teilnehmen dürfen. Falls Sie entsprechende Angebote in Ihrem Verein anbieten, melden Sie uns diese bitte auf dem beiliegenden Rückmeldeformular bis zum 29.02.2012 zurück, damit wir die Krankenkassen entsprechend informieren können und Ihr Verein dann die neuen Vergütungssätze abrechnen kann.

Weitere wichtige Veränderungen gegenüber den bisherigen Vereinbarungen sind:

Die Nutzung des Beratungsprotokolls war bislang nur im Rahmen des bundeseinheitlichen Anerkennungsfahrens im Deutschen Behindertensportverband vorgeschrieben. Nun haben die Primärkrankenkassen in ihrer Vereinbarung mit uns und den anderen Vertragspartnern den Einsatz des Beratungsprotokolls auch von ihrer Seite her vorgeschrieben. Da alle als Rehasportanbieter anerkannten Vereine unseres Verbandes bereits über 5.3 des Formulars V die Nutzung der Inhalte des Beratungsprotokolls B zugesichert haben, dürfte sich daher für Sie nichts ändern.

Vereine, die Rehasport in Außenstellen anbieten, d. h. an Orten, die von Ihrem eigentlichen Vereinssitz räumlich weiter getrennt sind, müssen zukünftig für jede Außenstelle eine eigene IK-Nummer beantragen. Alle Vereine die dies derzeit betrifft, sind von uns bereits darüber informiert worden. Bitte beachten Sie, dass zukünftig neue Außenstellen/Standorte von Vereinen nur noch mit einem eigenen Institutionskennzeichen anerkannt werden können.

Die Frist, innerhalb der Beschwerden der Krankenkassen über mögliche Vertragsverstöße durch uns zu bearbeiten sind, wurde von 6 auf 4 Wochen verkürzt. Daher sind wir in Ihrem Interesse auf eine schnelle Reaktion Ihrerseits angewiesen, wenn wir Sie in einem Fall der Klärung um Ihre Stellungnahme bitten.

Zusammen mit den Textfassungen der Durchführungsvereinbarungen erhalten Sie auch eine kleine Broschüre, in der Thomas Hild, unser Sportreferent und Qualitätsbeauftragter Rehasport, die wichtigsten Punkte aus der Rahmenvereinbarung und den neuen Durchführungsvereinbarungen noch einmal für Sie zusammengefasst hat. Außerdem finden Sie eine Musterrechung als Vorschlag für eine Abrechnung von Rehasport gegenüber den Krankenkassen beigefügt. Dieser Vorschlag dient natürlich nur als Anregung, allerdings sind hier alle notwendigen Bestandteile der Rechnung enthalten und
aufgeführt. Weitere Informationen dazu erhalten Sie gerne bei Herrn Hild, Telefon 0261/97387854, E-Mail: thomas.hild-junk@bsv-rlp.de. Ebenso steht Herr Hild Ihnen gerne für Informationen zum beiliegenden Kriterienkatalog zur Überprüfung der Anbieterqualität im Rehasport zur Verfügung. Dieser Kriterienkatalog wurde von der Kommission Rehasport des BSV Rheinland-Pfalz unter dem Vorsitz von Rolf Boettiger, als Vizepräsident Sport des BSV Rheinland-Pfalz, am 20.12.2011 verabschiedet. Die Kommission, in der Mitglieder des Präsidiums, der Präsidialausschüsse, Vereinsvorsitzende und der Beauftragte Qualitätsmanagement vertreten sind, hat damit die Erfahrungen aus den letzten drei Jahren im Rahmen des Qualitätsmanagements im Rehasport in die Vorgaben für die zukünftigen Verfahrensweise eingearbeitet. Die Audits, die im Rahmen des Qualitätsmanagements zukünftig durchgeführt werden, richten sich nach diesem Kriterienkatalog.

Als letztes möchte ich Sie noch darüber informieren, dass die Vereine, deren E-Mail-Adresse uns nicht vorliegt, oder die deren Nutzung untersagt haben, die Ausschreibungen von diversen Landesmeisterschaften beigelegt finden. Alle anderen Vereine haben die Ausschreibungen bereits per E-Mail erhalten. Bei Rückfragen hierzu steht Ihnen unsere Sportreferentin Jeannette Schönfelder, Tel. 0261/97387856, E-Mail: jeannette.schoenfelder-junk@bsv-rlp.de, gerne zur Verfügung.

Ich hoffe Ihnen heute für Ihre Arbeit im Verein weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen weiterhin viel Freude bei Ihrem Engagement im Verein. Für weitere Informationen und Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Röttig
Geschäftsführer

]]>
news-29 Thu, 15 Dec 2011 08:07:00 +0100 Weihnachtsrundschreiben 2011 https://www.bsv-rlp.de/meldung/weihnachtsrundschreiben-2011/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter, das ereignisreiche Jahr 2011 neigt sich rasch dem Ende zu und das Jahr 2012 kommt mit Riesenschritten auf uns zu. Im Namen der Mitarbei¬terinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle wünsche ich Ihnen eine friedvolle... Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

das ereignisreiche Jahr 2011 neigt sich rasch dem Ende zu und das Jahr 2012 kommt mit Riesenschritten auf uns zu. Im Namen der Mitarbei¬terinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle wünsche ich Ihnen eine friedvolle Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr 2012. Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2011 bedanken und hoffen auch im nächsten Jahr mit Ihnen gemeinsam im Sinne der Vereine und des Verbandes arbeiten zu dürfen.

Das nun schon fast vergangene Jahr war wieder ein sehr erfolgreiches Jahr für unseren Verband. Alle, die an der inklusiven Sportveranstaltung „BEI UNS GEWINNEN ALLE“ im Rahmen der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz am 20. September, oder an einer der vielen weiteren Veranstaltungen im Verlaufe des Jahres teilgenommen haben, werden dies sicher bestätigen können. Außerdem ist die Anzahl der Menschen in unseren Mitgliedsvereinen wieder deutlich gestiegen und die Veranstaltungen des BSV im Aus- und Fortbildungsbereich wurden ebenfalls sehr gut angenommen. Schließlich wurde auch der Umzug der Verbandsgeschäftsstelle bewältigt, für die damit einhergehende kurzfristige Nichterreichbarkeit im Frühjahr bitte ich Sie noch einmal um Verständnis.

Zu all diesen positiven Entwicklungen haben Sie in unseren Mitgliedsvereinen natürlich die entscheidenden Impulse geliefert, daher möchten wir noch einmal recht herzlich „Danke“ sagen. Die positive Entwicklung des Jahres 2011 kann aber auch wieder in Euro und Cent dargestellt werden. Den Grund dafür bildete eine sparsame Haushaltsführung des Verbandes. Da der BSV Rheinland-Pfalz für seine Vereine da ist, hat das Präsidium gestern beschlossen Sie als unsere Mitgliedsvereine auch in diesem Jahr wieder an diesem Erfolg teilhaben zu lassen. Daher wird allen Mitgliedsvereinen, die bereits zum 01.01.2011 Mitglied des BSV Rheinland-Pfalz waren, nicht Fördermitglied sind, sowie auch zum 31.12.2011 noch Mitglied des Verbandes sind und den Bestandserhebungsbogen des BSV Rheinland-Pfalz bis zum 20. Januar 2012 an die Geschäftsstelle des Verbandes zurückgesandt haben werden, ein Zuschuss in Höhe von maximal 100 € zur Förderung des Behinderten- und Rehabilitationssports zur Verfügung gestellt.

Die Maximalzuschusssumme von 100 € verringert sich auf den Betrag, den der Verein im Jahr 2012 an Mitgliedsbeiträgen an den BSV Rheinland-Pfalz zu zahlen hat, wenn der Verein im Jahr 2012 weniger als 100 € Mitgliedbeitrag zahlt. Mit dieser Entscheidung unseres Präsidiums möchten wir wiederum ein Zeichen der Solidarität in unserem Verband setzen. Wir sind sicher, Sie werden diesen Zuschuss im Interesse der Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen einsetzen.

Wie all die Jahre zuvor erhalten Sie auch mit diesem Schreiben wieder den Fragebogen zur Jahresstatistik. Die abgefragten Daten benötigen wir einerseits zur Weitergabe an das Land Rheinland-Pfalz und den Bund sowie an den Deutschen Behindertensportverband und andererseits auch um unsere Datenbank für den Vereinsservice immer auf dem Laufenden zu halten. Bitte senden Sie den Bogen daher bis zum 20. Januar 2012 wieder ausgefüllt an die Geschäftsstelle zurück. Teilweise finden Sie Informationen schon eingedruckt, die uns aus früheren Erhebungen bereits bekannt sind. Falls die bereits ausgedruckten Informationen veraltet oder unvollständig sind bitten wir Sie, die Korrekturen einfach handschriftlich im entsprechenden Feld vorzunehmen. Das beigefügte Blatt mit den Übungszeiten und -stätten ist auch in diesem Jahr wieder nur für Gruppen auszufüllen, an denen Kriegs- bzw. Wehrdienstgeschädigte nach den BVG-Regelungen teilnehmen.

Ein zeitnaher Jahresabschluss ist für den Verband wichtig, da wir gegenüber dem Land Rheinland-Pfalz rechnungslegungspflichtig sind. Daher bittet Sie Frau Hättich herzlich, die Abrechnungen für Kinder-, Jugend- und Sondergruppen und die BVG-Abrechnungen für Kriegs- und Wehrdienstgeschädigte inkl. der Sportstättenrechnungen ebenfalls spätestens bis zum 20. Januar 2012 nach Koblenz zu senden. Für Rückfragen können Sie Frau Hättich unter der Telefonnummer 0261/9738780 erreichen.

Nachdem nun auf Bundesebene der Deutsche Behindertensportverband und der Verband der Ersatzkassen offiziell die Verhandlungen zur neuen Vereinbarung zur Durchführung und Finanzierung des Rehabilitationssports abgeschlossen haben, tritt diese am 01.01.2012 in Kraft. Leider liegt uns noch keine druckfähige Endfassung vor. Sobald wir diese vorliegen haben, werden wir Ihnen die Vereinbarung zur Verfügung stellen, ebenso ergänzende Informationen. Natürlich werden Sie diese dann auch auf unserer Internetseite www.bsv-rlp.de als pdf-Dokument finden. Wichtig für Sie zu wissen ist, dass wir in diesem Zusammenhang unbedingt eine Zwischenabrechnung für den Rehasport gegenüber den Krankenkassen zum 31.12.2011 empfehlen, da ab dem 01.01.2012 höhere Vergütungssätze insbesondere für Gruppen im Wasser und für die Schwerstbehindertengruppen nach Ziffer 10.1 Abs. 3 und 10.2 Satz 2 der Rahmenvereinbarung gelten werden. Gerne steht Ihnen auch Thomas Hild, unser Beauftragter Qualitätsmanagement im Rehasport, unter der Rufnummer 0261/97387854 für weitere Rückfragen zur Verfügung. Leider sind die Verhandlungen mit den Primärkrankenkassen, also AOK, IKK, LKK, Knappschaft und BKKen auf Landesebene noch nicht abgeschlossen. Über das Ergebnis dieser Verhandlungen werden wir Sie ebenfalls informieren, sobald ein Verhandlungsergebnis vorliegt.

Im Jahr 2012 stehen wieder viele Veranstaltungen unseres Verbandes an. Auf zwei möchte ich Sie an dieser Stelle besonders hinweisen: Zwischen dem 29.08. und dem 09.09. finden in London die Paralympischen Spiele 2012 statt und wir hoffen natürlich auf ein erfolgreiches Abschneiden der rheinland-pfälzischen Sportlerinnen und Sportler. Außerdem wird der BSV Rheinland-Pfalz im nächsten Jahr 60 Jahre alt. Wir denken, dies ist ein Grund zu feiern und soll am 19. Oktober geschehen. Bitte notieren Sie sich jetzt schon den Termin, entsprechende Einladungen erhalten Sie natürlich noch rechtzeitig. Beigefügt finden Sie ebenfalls Termininformationen zu unseren sportlichen Veranstaltungen des kommenden Jahres, welche von unserer Sportreferentin Jeannette Schönfelder zusammengestellt wurden. Weitere Informationen gibt Frau Schönfelder Ihnen gerne unter der direkten Durchwahl 0261/97387856.

Zuletzt möchte ich Sie noch darüber informieren, dass die Geschäftsstelle des Verbandes vom 23. Dezember bis zum 02. Januar geschlossen ist. Davor und danach sind wir gerne für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen

Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz e.V.

Olaf Röttig
Geschäftsführer

]]>
news-31 Tue, 23 Aug 2011 08:21:00 +0200 Verbandsrundschreiben 1-2011 https://www.bsv-rlp.de/meldung/verbandsrundschreiben-1-2011/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche, kurz vor den Sommerferien darf ich Ihnen wieder einige Informationen für Ihre Vereinsarbeit zusenden. Zuerst möchte ich Sie darüber informieren, dass das bisherige Formular 56 zur Verordnung von Rehabilitationssport seine Gültigkeit am... Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche,

kurz vor den Sommerferien darf ich Ihnen wieder einige Informationen für Ihre Vereinsarbeit zusenden. Zuerst möchte ich Sie darüber informieren, dass das bisherige Formular 56 zur Verordnung von Rehabilitationssport seine Gültigkeit am 30.06.2011 verlieren wird. An seine Stelle tritt ein neues Formular 56, welches an die veränderte Rahmenverordnung angepasst wurde. Ein Muster dieses Formulars finden Sie beigefügt, ebenso ein Blatt mit den Erklärungen zur Veränderung des Musters. Alle Ärzte sollten über die Kassenärztliche Vereinigung über den Wechsel informiert sein und die Ärzte können dieses neue Formular auch von dort erhalten. Falls Sie als Verein entsprechende Formulare selbst vorrätig haben wollen, können Sie diese auch beim Paul Albrechts Verlag, Hamburger Str. 6, 22952 Lütjensee, Tel.: 04154-799123, bestellen.

Die Verhandlungen zur neuen Durchführungsvereinbarung zum Rehasport mit dem Verband der Ersatzkassen sind derzeit auf Bundesebene noch nicht abgeschlossen. Nach Informationen des Deutschen Behindertensportverbands ist mit einem neuen Vertrag erst im Oktober 2011 oder Januar 2012 zu rechnen. Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir diese selbstverständlich an die Vereine weitergeben.

Gerne möchte ich Sie noch auf zwei Wettbewerbe aufmerksam machen, an denen sich Ihre Vereine beteiligen können. Als ersten Wettbewerb darf ich Sie über einen neuen Wettbewerb von ARAL informieren. Mit Unterstützung des DOSB hat das Unternehmen ARAL einen Wettbewerb für Vereine ausgelobt, der sich unter anderem auch ausdrücklich die Förderung von Sport von Menschen mit Behinderung zum Ziel gesetzt hat. In der Ausschreibung heißt es: "Mitmachen können Amateur-Vereine, die Projekte für generationsübergreifendes und lebenslanges Sporttreiben anbieten oder planen. Auch Sportprojekte für Menschen mit Behinderung sind willkommen. Die Angebote können von den Sportvereinen allein oder in Zusammenarbeit mit öffentlichen Institutionen wie Kindergärten, Schulen oder Familienzentren durchgeführt werden." Die Ausschreibungsunterlagen und weitere Informationen finden Sie beigefügt. Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss, Vereine können sich bis zum 15. Juli 2011 bewerben.

Als zweiten Wettbewerb möchte ich Sie auf den „Brückenpreis“ des Landes Rheinland-Pfalz hinweisen: Zum vierten Mal wird in diesem Jahr vom Land Rheinland-Pfalz der Preis „Engagement leben, Brücken bauen, Integration stärken“ ausgeschrieben. Mit dem Preis sollen Projekte, Organisationen und Engagierte in Rheinland-Pfalz geehrt werden, die mit ihrem Engagement das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung, die Begegnung und den Dialog von Jung und Alt, das Zusammenleben mit unseren europäischen Nachbarn sowie die Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Sprache und Hautfarbe fördern. Gerade in den Mitgliedsvereinen des BSV Rheinland-Pfalz finden sich sicherlich vielfältige Aktivitäten in diesem Bereich. Auch hier finden Sie die Informationen beigefügt. Bitte beachten Sie den Bewerbungsschluss am 30.09.2011.

Ich hoffe Ihnen heute einige interessante Neuigkeiten für Ihre Arbeit im Verein weitergegeben zu haben. Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer und  noch viel Freude bei Ihrem Engagement im Verein. Für weitere Informationen und Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Röttig
Geschäftsführer

]]>
news-30 Thu, 04 Aug 2011 08:11:00 +0200 Verbandsrundschreiben 2-2011 https://www.bsv-rlp.de/meldung/verbandsrundschreiben-2-2011/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche, zum Ende der Sommerferien möchte ich Ihnen wieder einige Informationen für Ihre Vereinsarbeit zusenden. Zuerst darf ich Sie über die erfreuliche Tatsache informieren, dass das Präsidium gestern nach § 7 Absatz 5 unserer Satzung den... Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche,

zum Ende der Sommerferien möchte ich Ihnen wieder einige Informationen für Ihre Vereinsarbeit zusenden. Zuerst darf ich Sie über die erfreuliche Tatsache informieren, dass das Präsidium gestern nach § 7 Absatz 5 unserer Satzung den früheren Innen- und Sportminister des Landes Rheinland-Pfalz, Herrn Karl Peter Bruch, zum neuen Präsidenten des BSV Rheinland-Pfalz bestimmt hat. Der Geschäftsführende Präsident Hagen Herwig und alle Kollegen aus dem Präsidium freuen sich über die Bereitschaft von Karl Peter Bruch die Nachfolge von Hans Artur Bauckhage an der Spitze unseres Verbandes anzutreten. Wir alle freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Das nächste Thema ist ebenso erfreulich: Die Paralympics in London vom 29. August bis zum 09. September 2012 rücken näher und sie sind auch von der Entfernung her nahe. Daher bietet sich im nächsten Jahr eine hervorragende Gelegenheit, paralympischen Spitzensport hautnah zu erleben. London ist von Rheinland-Pfalz nur ca. 600 – 700 km entfernt. Es wird nicht oft vorkommen, dass die Paralympics quasi vor unserer Haustür stattfinden.

Wir möchten daher unseren Vereinen, gemeinsam mit dem Behindertensportverband Nordrhein-Westfalen, eine Möglichkeit offerieren, die Paralympics in London zu besuchen. Die Anreise wird mit modernen Reisebussen, die Unterbringung in ausgesuchten Hotels in London erfolgen (Doppelzimmer oder Einzelzimmer). Eintrittskarten werden von uns besorgt, die Betreuung der Teilnehmer vor Ort übernehmen die Kollegen des BSNW, ebenso wie die Organisation der Anreise und die Erstellung von Angeboten vor Ort (wie z.B. Stadtrundfahrt, Besuch von Schloss Windsor u.a.m.). Außerdem wird versucht, auch ein Treffen mit Sportlerinnen und Sportlern aus Deutschland zu ermöglichen.

Haben Sie Interesse an einem „paralympischen Trip“ nach London, dann melden Sie sich bitte bis zum 15 September 2011 bei der Geschäftsstelle. Soll es ein Tagestrip sein, ein Wochenendtrip oder ein längerer Aufenthalt? Die Erstellung eines Angebots und die Betreuung vor Ort ist abhängig von Ihren zeitlichen Vorstellungen und der Gesamtteilnehmerzahl. Fragen Sie Ihre Vorstellungen an und wir werden versuchen Ihnen ein entsprechendes Packet für Ihre Gruppenreise zu erstellen! Als erste Information erhalten Sie beiliegend eine vorläufige Übersicht der Veranstaltungstage in London sowie die Preise für Eintrittskarten (diese Preise können sich natürlich noch verändern, da sich der Wechselkurs Euro-Pfund noch verändern kann). Unsere Kollegen in Nordrhein-Westfalen und wir sind bemüht, ein Angebot für Sie zu erstellen und unsere Angebote so preisgünstig (und gut) wie möglich zu gestalten.

Abschließend muss ich Sie, aus gegebenem Anlass, mit dem Thema „GEMA“ beschäftigen. In Nordrhein-Westfalen hat die GEMA gezielt die Mitgliedsvereine des Behindertensportverbandes daraufhin überprüft, ob auch Nichtmitglieder an musikalisch „untermalten“ Rehasportangeboten teilnehmen, da die Rahmenvereinbarung zwischen dem Deutschen Olympischen Sportbund und der GEMA sich ausschließlich auf Vereinsmitglieder bezieht. Für Nichtmitglieder sind von den Vereinen mit der GEMA separate Regelungen zu treffen. Die Nichtmitglieder müssen der GEMA anhand entsprechender gekennzeichneter Teilnahmelisten gemeldet werden. Wenn es sich in Ihrem Verein um eine größere Anzahl von teilnehmenden Nichtmitgliedern oder um ganze Gruppen handelt, empfiehlt sich der Abschluss einer günstigeren eigenen Pauschalvereinbarung des Vereins mit der GEMA. Nähere Informationen können Sie direkt bei der GEMA erhalten. Zuständig für unser Bundesland ist die Bezirksdirektion Wiesbaden, Abraham-Lincoln-Straße 20, 65189 Wiesbaden, Telefon: 06 11/79 05-0, Email: bd wi-junk@gema.de.

Ich hoffe Ihnen heute für Ihre Arbeit im Verein weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen einen schönen Sommer und viel Freude bei Ihrem Engagement im Verein. Für weitere Informationen und Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Röttig
Geschäftsführer

]]>