Bronze für die rheinland-pfälzischen Sitzvolleyballer und das deutsche Team bei der EM Sitzvolleyball in Elblag, Polen

erstellt am: 23. September 2013

Die Bronzemedaille ist sicherlich das schönste Mitbringsel, welches sich die rheinland-pfälzischen Spieler Alexander Butz, Torben Schiewe und Heiko Wiesenthal (Foto) aus Polen von der Europameisterschaft im Sitzvolleyball selbst mitbrachten. Der Koblenzer, Heiko Wiesenthal und Torben Schiewe starten beide für die BSG Emmelshausen, während Alexander Butz für Frankenthal an den Start geht, waren in der vergangenen Woche als Teil der Deutschen Sitzvolleyball-Nationalmannschaft erfolgreich.

Nach einem 3:0 im Spiel um Platz 3 gegen das Team aus der Ukraine sicherte sich die deutsche Mannschaft das begehrte Edelmetall und kehrt damit in diesem Jahr mit der gleichen Medaillenfarbe wie im Sitzvolleyball-Wettbewerb der Paralympics 2012 nach Hause zurück. In der Vorrunde konnten die deutschen Mannschaft alle Gruppenspiele gewinnen und im Viertelfinale schlugen die deutschen Jungs Großbritannien mit 3:0. Im Halbfinale musste sich das deutsche Team in diesem Jahr der Mannschaft aus Russland geschlagen geben, konnte dann aber im kleinen Finale die EM letztendlich doch erfolgreich beenden.

Alle offiziellen Ergebnisse finden Sie hier:

http://www.paravolley.pl

Der BSV Rheinland-Pfalz gratuliert Alexander Butz, Torben Schiewe, Heiko Wiesenthal und natürlich der gesamten Mannschaft zu diesem Erfolg.