Damen-Fußball-Landesauwahl belegt sensationell den 3. Platz bei der DM

erstellt am: 11. September 2018

Logo des BSV-RLP

Trainerteam mit Silvia Neid

Mannschaftsfoto

Damen-Fußball-Landesauswahl Rheinland- Pfalz in Deutschland Top 3

Die Landesauswahl RLP (eine Kooperation des Behinderten Sportverband Rheinland-Pfalz und der Heinrich Kimmle Stiftung) konnte bei den deutschen Meisterschaften in Duisburg einen sensationellen 3. Platz belegen.

Die Vorzeichen vor dem Turnier standen für die Landesauswahl nicht so gut. Die Trainer Eric Schmitt, Marlene Trapp und Ralf Karkossa, mussten im Vorfeld auf sieben Stammspielerinnen verzichten und erwischten bei der Auslosung auch noch die stärkste Gruppe.

Dementsprechend ging das erste Spiel mit 5:1 gegen Nordrein-Westfalen, (dem späteren Finalisten) deutlich verloren. Doch die Mädels gaben nicht auf, und kämpften sich in das Turnier zurück.

Im zweiten Vorrundenspiel traf das Team dann auf die Auswahl des Saarlandes. Diese sehr einseitige Partie wurde deutlich mit 6:0 gewonnen.

Im letzten Spiel der Vorrunde stand man Niedersachsen gegenüber, aber auch hier war sehr schnell klar, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Das Team aus Niedersachen hatte der Landesauswahl aus Rheinland- Pfalz nicht viel entgegenzusetzen und war mit 5:0 auch noch sehr gut bedient. Somit stand dem Einzug ins kleine Finale nichts mehr im Wege.

Im Spiel um Platz drei spielten die Mädels aus Rheinland - Pfalz dann nochmals richtig auf, und gingen nach 19 Sekunden in Führung. Im weiteren Spielverlauf konnte der Gegner keine Möglichkeit finden das Team zu gefährden, so dass kurz vor der Halbzeit die Entscheidung durch das 2:0 schon gefallen war.

Was die Mannschaft in Duisburg geleistet hat, ist gar nicht hoch genug zu bewerten.

Das das Team bei einer deutschen Meisterschaft unter den Top 3 sind ist Wahnsinn.

Das Mannschaft der Landesauswahl setzt sich aus Spielerinnen der Heinrich Kimmle Stiftung, Maudach, Bad Dürkheim, Zoar, Meisenheim, und den Südpfalzwerkstätten zusammen.