Der Film MENSCHSEIN läuft am 3. Dezember in Koblenz

erstellt am: 29. November 2019

Am 3. Dezember (dem Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung) findet in über 100 Kinos bundesweit ein Aktionstag Inklusion statt – gezeigt wird der Dokumentarfilm MENSCHSEIN von Dennis Klein und Oliver Stritzke, im Anschluss finden Publikumsgespräche mit fachkundigen Gästen statt. Auch das Kinopolis in Koblenz nimmt in Kooperation mit Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz an diesem Aktionstag teil und zeigt den Film am Dienstag, um 19.30 Uhr.

Die Doku MENSCHSEIN ist eine weltweite Reise zu Menschen, die mit Behinderung leben. Ein Film, der der Frage nachgeht, wie wir miteinander leben möchten.

Für dieses Projekt ist der Pädagoge und Filmemacher Dennis Klein um die Welt gereist, um sich die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung in den verschiedenen Regionen der Welt anzusehen - von den Wüsten Indiens zum australischen Outback. Vom südamerikanischen Dschungel bis zu den südafrikanischen Townships. 405 Tage. 23 Nationen. 19 Sprachen. 6 Kontinente. Eine über allem stehende Frage: Was sagt unser Umgang miteinander über uns Alle aus? 

Im Anschluss an den Film wird es im Kinopolis ein Publikumsgespräch mit Verantwortlichen  des BSV Rheinland-Pfalz geben, um gemeinsam darüber nachzudenken, wie wir Barrieren abbauen und eine gleichberechtigte Teilhabe für Alle ermöglichen können. Außerdem wird der Imagefilm des BSV Rheinland-Pfalz gezeigt sowie Infomaterial des BSV Rheinland-Pfalz vorhanden sein.

Für einen ersten Eindruck finden Sie hier den Trailer des Films: www.menschsein-film.de

Das Kinopolis Koblenz und der BSV Rheinland-Pfalz freuen sich auf viele Filminteressierte!