Deutsche Sitzvolleyballer verlieren 1:3 gegen Brasilien

erstellt am: 14. September 2016

DBS_logo

Leider hat das deutsche Sitzvolleyballteam um Mannschaftskapitän Heiko Wiesenthal (BSG Emmelshausen) und den zweiten Emmelshausener Spieler Barbaros Sayilir das letzte Gruppenspiel gegen den Paralympics-Gastgeber Brasilien mit 1:3 verloren. Nachdem der erste Satz noch mit 26:24 gewonnen werden konnte, gingen die folgenden drei Sätze mit 23:25, 18:25 und 12:25 an den Gastgeber, der sich nun mit der Unterstützung der Zuschauer über den Halbfinaleinzug freuen darf.

Die deutsche Mannschaft steht num am Freitag im Spiel um Platz 5. Wer dann der Gegner sein wird, steht noch nicht fest und wird heute in der andern Vorrundengruppe entschieden.