DONECK Dolphins vor schwerem Heimspiel

erstellt am: 16. November 2018

TRIER. Am kommenden Samstag wird es heiß hergehen in der Halle der Universität Trier. Dann treffen die DONECK Dolphins Trier auf den Tabellensechsten aus Zwickau. Spielbeginn ist am Samstag, den 17.11. um 18 Uhr.

Nach dem erfolgreichen Einzug ins Pokalviertelfinale nach Siegen gegen den Tabellennachbarn aus Hamburg und die Roller Bulls St. Vith, stehen die Dolphins am Samstag dem nächsten schweren Gegner gegenüber. 2 Punkte trennen beide Teams in der Tabelle und die Dolphins wollen versuchen, den Abstand zu vergrößern und den 3. Tabellenplatz damit weiter abzusichern.

„Wir wollen am Wochenende unseren Platz in der Tabelle halten, wissen aber auch, dass es gegen Zwickau kein leichtes Spiel wird. Zwickau ist gut in die Saison gestartet und steht nur einen Sieg hinter uns. Da müssen wir gewarnt sein.“ So Spielertrainer Dirk Passiwan vor dem Aufeinandertreffen mit den Sachsen.

Wichtig wird es für die Trierer sein, die beiden „Großen“ der Gäste unter Kontrolle zu bringen. Mit Skucas und dem Urgestein der Liga Pohlmann haben die Zwickauer zwei Spieler in den Reihen, die unter dem Korb und aus der Mitteldistanz ein Spiel entscheiden können.

„Natürlich liegt ein Fokus auf den beiden Spielern, aber wir dürfen auch die „Kleinen“ nicht vergessen. Auch da haben sie starke Spieler im Team. Da es gegen Zwickau immer enge Spiele gibt, ist es umso wichtiger, dass die Fans in die Unisporthalle kommen und unser Team anfeuern!“

 

Kader: Dirk Passiwan, Diana Dadzite, Ryan Wright, Jack Davey, Frank Doesken, Correy Rossi, Mariska Beijer, Matthias Heimbach