Ebernacher Wandertag 2017

erstellt am: 18. Mai 2017

Logo BSV

Rund 1300 angemeldete Teilnehmer

Cochem. Für viele Wanderer ist dieser Tag ein Höhepunkt des Jahres – und das schon seit dem Jahr 1986: Das Kloster Ebernach in Cochem wird am Mittwoch, 24. Mai, wieder Start- und Zielpunkt des Wandertages sein, den der Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz e.V. (BSV) in Kooperation mit Special-Olympics Rheinland-Pfalz e.V. für Menschen mit geistiger Behinderung ausrichtet. Rund 1300 Teilnehmer werden zur 31. Auflage erwartet.

Seit Jahren ist dieses Großereignis optimal organisiert, weil sich der Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband Rheinland-Pfalz e.V. (BSV) und Special-Olympics Rheinland-Pfalz e.V. auf ihre Partner vor Ort verlassen können. Die Leitung des Klosters steht geschlossen hinter der Veranstaltung und die BSG Fortuna Ebernach kümmert sich mit vielen ehrenamtlichen Helfern um alle wichtigen Details.

In diesem Jahr stehen wieder vier Strecken zur Auswahl. Die kürzeste, die auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist, bleibt alljährlich gleich. Die mittlere (ca. 11 Kilometer) und die lange (ca. 14 Kilometer) werden in jedem Jahr neu festgelegt. Die vierte Strecke bietet für die ambitionierten Wanderer eine neue Herausforderung. Hier ist eine gute Kondition, absolute Schwindelfreiheit und Trittsicherheit Voraussetzung. So ist auch für die vielen Teilnehmer, die Jahr für Jahr dabei sind, für Abwechslung gesorgt.

Das Mittagessen auf der Strecke an einem zentralen Rastplatz in Ernst ist immer auch eine willkommene Gelegenheit zum Plausch mit Teilnehmern aus anderen Einrichtungen. Nach der Wanderung werden im Kloster Ebernach Kaffee und Kuchen angeboten. Das gesellige Beisammensein ist für viele Teilnehmer genauso wichtig wie die Wanderung selbst. Die teilnehmenden Wanderer freuen sich außerdem schon auf die Anstecknadel, die jeder Teilnehmer bekommt. Seit dem vergangenen Jahr gibt es ein weiteres   begehrtes Souvenir – T-Shirts der Marke ERIMA werden vom Sportfachgeschäft K&s aus Vallendar, für einen geringen Unkostenbeitrag gekauft.