„Index für Inklusion im und durch Sport“ veröffentlicht – Ein Wegweiser zur Förderung der Vielfalt im organisierten Sport in Deutschland

erstellt am: 21. November 2014

Am 04. November 2014 wurde der „Index für Inklusion im und durch Sport“ auf einer Pressekonferenz des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) in Berlin vorgestellt. „Nach einer einjährigen Erarbeitungs- und Entwicklungsphase, an der sich viele Fachleute  außerhalb und innerhalb des organisierten Sports von Menschen mit Behinderung beteiligt haben, ist nun eine Grundlage geschaffen, um inklusive Prozesse zu initiieren und bereits laufende Initiativen weiterzuentwickeln“, sagte Thomas Härtel, DBS-Vizepräsident und Leiter des Arbeitsforums. „Der Index wird für die Festigung der Inklusion im und durch Sport ein unentbehrliches Hilfsmittel sein. Sportvereine und -verbände können damit ihren eigenen Weg finden“. Die Entwicklung dieses Wegweisers wurde durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Im Vorfeld der Pressekonferenz wurde auf der Ständigen Konferenz der Landessportbünde, am 18. Oktober 2014 in Hannover, der Index für Inklusion im und durch Sport erstmals von Gabriele Lösekrug-Möller, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales (BMAS), und Thomas Härtel, Vizepräsident DBS, präsentiert.

Was ist der „Index für Inklusion im und durch Sport“?

Der Index für Inklusion im und durch Sport bietet umfangreiche Informationen zum Themenbereich Inklusion und Sport, Orientierungspunkte für die praktische Arbeit und zeigt konkrete Umsetzungsmöglichkeiten auf. Der Index orientiert sich am ersten deutschsprachigen „Index für Inklusion – Lernen und Teilhabe in der Schule der Vielfalt entwickeln“. Dieser wurde von Ines Boban und Prof. Dr. Andreas Hinz von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, auf Basis des englischen Index von Tony Booth und Mel Ainscow, herausgegeben.

Ziele des Index

·         Orientierungshilfe über und Sensibilisierung für Inklusion im und durch Sport

·         Wegweiser für  alle Personen und Ebenen, die inklusive Prozesse im organisierten Sport  initiieren möchten

·         Förderung des Auf- bzw. Ausbaues einer inklusiven Sportlandschaft

·         Förderung der Selbstbestimmung, Partizipation und Gleichberechtigung im organisierten Sport

Der Index ist auch für alle außerhalb des organisierten Sports interessant, die ihre Kulturen, Strukturen und Praktiken im Sport inklusiv gestalten (wollen) und deren Chancen nutzen möchten. Der Index ist allerdings kein starres Konzept, welches eins zu eins auf eine bestimmte Situation übertragen werden kann. Jede/r soll mit Blick auf die eigenen Ressourcen und Möglichkeiten einen individuellen Weg finden, inklusive Prozesse zu initiieren.

Inhaltlicher Aufbau des Index

Der Index ist in 5 Abschnitte unterteilt:

·         Der Abschnitt „Ansatzpunkte und Grundlagen für die Entwicklung einer inklusiven Sportlandschaft vor Ort“ enthält Erläuterungen von Begriffen zum Thema Inklusion mit Blickpunkt auf den Sport, deren Bedeutung für verschiedene Zielgruppen sowie theoretische und praktische Informationen.

·         „Der Index in der Praxis“ gibt Anregungen, wie mit dem Fragenkatalog gearbeitet werden kann und beschreibt beispielhaft einen Weg, inklusive Prozesse einzuleiten.

·         Ein „Fragenkatalog“ ist der Kern des Index: Wie schaffen wir inklusive Kulturen, wie etablieren wir inklusive Strukturen und wie entwickeln wir inklusive Praktiken? Diese Fragen begleiten bzw. überprüfen den Weg zu einer inklusiven Sportlandschaft und helfen dabei, eigene Pfade zu finden oder einzuschlagen.

·         Der Teil „Arbeitsmaterialien“ liefert Vorlagen für den Index-Prozess, Fragebögen für verschiedene Zielgruppen und einen Selbstcheck.

·         Das Kapitel „Weiterführendes“ zeigt Praktiken zum Nachmachen und nennt Tipps, Adressen, Literaturhinweise – auch für Übungsleiter/innen & Trainer/innen – sowie ein Glossar.

 Weitere Informationen zum Index können Sie unter dem nachfolgenden Link einsehen:  http://www.dbs-npc.de/sport-index-fuer-inklusion.html rgestellt.