Neue Kostensätze im Rehasport mit der DRV

erstellt am: 12. Oktober 2012

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

nachdem bereits zum 01.01.2012 mit den Krankenkassen eine neue Durchführungsvereinbarung für den Rehabilitationssport und das Funktionstraining abgeschlossen wurde und ebenso für unser Bundesland mit der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz, haben wir heute nun vom Deutschen Behindertensportverband die neue Durchführungsvereinbarung mit der Deutschen Rentenversicherung Bund erhalten.

Rückwirkend zum 01.07.2012 tritt diese neue Vereinbarung, die Sie im Anhang finden, in Kraft. Wichtigster Punkt für die Vereine, die Rehasport anbieten und auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Gruppen haben, die über die Deutsche Rentenversicherung Bund abgerechnet werden, dürfte die Anpassung der Abrechnungssätze an die der Krankenkassen sein. Damit können Sie für alle Teilnahmen der entsprechenden Personen, die nach dem 30.06.2012 stattgefunden haben oder noch stattfinden werden, auch gegenüber der Deutschen Rentenversicherung Bund die Ihnen bereits von den Abrechnungen mit den Krankenkassen und der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz bekannten Vergütungssätze anwenden.

Somit ist derzeit nur noch die Durchführungsvereinbarung für den Rehasport im Bereich der gesetzlichen Unfallversicherungen nicht aktualisiert, aber auch hier laufen zurzeit die letzten Gespräche auf Bundesebene. Sobald wir als BSV Rheinland-Pfalz hierzu etwas Neues erfahren werden wir Sie selbstverständlich umgehend informieren.

Ich hoffe, dass wir Ihnen mit diesen Informationen wieder ein wenig bei Ihrem Engagement im Verein geholfen zu haben. Für weitere Informationen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Olaf Röttig
Geschäftsführer