Rheinland-Pfälzer ID-Judoka sind Deutscher Mannschafts Vize-Meister

erstellt am: 19. November 2019

Logo BSV-RLP

Die Sportfreunde Harteck München richteten die diesjährigen Verbands Mannschaftsmeisterschaften der ID-Judoka aus.

Bei dieser sehr gut organisierten Veranstaltung und in einer tollen Atmosphäre stand auch die Auswahl Rheinland-Pfalz auf der Matte.

In den vergangenen Jahren war es dem Rheinland-Pfälzer Team, bei vielen guten Einzelleistungen, immer knapp versagt geblieben in die Medaillenränge vorzustoßen.

Die bayrische Stimmung hat sich dann auch positiv auf die Mannschaft aus Rheinland-Pfalz übertragen. Jedoch wartete im ersten Durchgang direkt der vermeintlich dickste Brocken mit Nordrhein-Westfalen.

Es war dann doch eine gewisse Anfangs Nervosität zu spüren und der erste Durchgang ging mit 3:1 für NRW aus. Gegen die Hessen wollte man es doch besser machen. Hier kam die Mannschaft gut in den Kampf und siegte am Ende mit 3:2.

Gegen den nächsten Gegner aus Baden-Württemberg schlichen sich wieder ein paar Unachtsamkeiten ein und so ging der Kampf mit 2:3 verloren.

Aber es gab noch eine Chance. Der letzte Mannschaftskampf musste gegen die Hausherren aus Bayern ausgetragen werden. Nochmal wurde die ganze Motivation von den Kämpfern eingefordert und es gelang die Heimmannschaft mit 4:1 zu besiegen. Am Ende stand ein knapper aber verdienter 2.Platz bei den Deutschen Mannschafts Meisterschaften zu Buche.

Für das Rheinland-Pfälzische Team waren am Start: Manuel Reingans, Daniel Knopp und Ingo Geyermann aus Koblenz, Dennis Lam und Florian Huber aus Bad Kreuznach sowie Niklas Zwally aus Pirmasens.