Verbandsrundschreiben 2-2011

erstellt am: 4. August 2011

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche,

zum Ende der Sommerferien möchte ich Ihnen wieder einige Informationen für Ihre Vereinsarbeit zusenden. Zuerst darf ich Sie über die erfreuliche Tatsache informieren, dass das Präsidium gestern nach § 7 Absatz 5 unserer Satzung den früheren Innen- und Sportminister des Landes Rheinland-Pfalz, Herrn Karl Peter Bruch, zum neuen Präsidenten des BSV Rheinland-Pfalz bestimmt hat. Der Geschäftsführende Präsident Hagen Herwig und alle Kollegen aus dem Präsidium freuen sich über die Bereitschaft von Karl Peter Bruch die Nachfolge von Hans Artur Bauckhage an der Spitze unseres Verbandes anzutreten. Wir alle freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Das nächste Thema ist ebenso erfreulich: Die Paralympics in London vom 29. August bis zum 09. September 2012 rücken näher und sie sind auch von der Entfernung her nahe. Daher bietet sich im nächsten Jahr eine hervorragende Gelegenheit, paralympischen Spitzensport hautnah zu erleben. London ist von Rheinland-Pfalz nur ca. 600 – 700 km entfernt. Es wird nicht oft vorkommen, dass die Paralympics quasi vor unserer Haustür stattfinden.

Wir möchten daher unseren Vereinen, gemeinsam mit dem Behindertensportverband Nordrhein-Westfalen, eine Möglichkeit offerieren, die Paralympics in London zu besuchen. Die Anreise wird mit modernen Reisebussen, die Unterbringung in ausgesuchten Hotels in London erfolgen (Doppelzimmer oder Einzelzimmer). Eintrittskarten werden von uns besorgt, die Betreuung der Teilnehmer vor Ort übernehmen die Kollegen des BSNW, ebenso wie die Organisation der Anreise und die Erstellung von Angeboten vor Ort (wie z.B. Stadtrundfahrt, Besuch von Schloss Windsor u.a.m.). Außerdem wird versucht, auch ein Treffen mit Sportlerinnen und Sportlern aus Deutschland zu ermöglichen.

Haben Sie Interesse an einem „paralympischen Trip“ nach London, dann melden Sie sich bitte bis zum 15 September 2011 bei der Geschäftsstelle. Soll es ein Tagestrip sein, ein Wochenendtrip oder ein längerer Aufenthalt? Die Erstellung eines Angebots und die Betreuung vor Ort ist abhängig von Ihren zeitlichen Vorstellungen und der Gesamtteilnehmerzahl. Fragen Sie Ihre Vorstellungen an und wir werden versuchen Ihnen ein entsprechendes Packet für Ihre Gruppenreise zu erstellen! Als erste Information erhalten Sie beiliegend eine vorläufige Übersicht der Veranstaltungstage in London sowie die Preise für Eintrittskarten (diese Preise können sich natürlich noch verändern, da sich der Wechselkurs Euro-Pfund noch verändern kann). Unsere Kollegen in Nordrhein-Westfalen und wir sind bemüht, ein Angebot für Sie zu erstellen und unsere Angebote so preisgünstig (und gut) wie möglich zu gestalten.

Abschließend muss ich Sie, aus gegebenem Anlass, mit dem Thema „GEMA“ beschäftigen. In Nordrhein-Westfalen hat die GEMA gezielt die Mitgliedsvereine des Behindertensportverbandes daraufhin überprüft, ob auch Nichtmitglieder an musikalisch „untermalten“ Rehasportangeboten teilnehmen, da die Rahmenvereinbarung zwischen dem Deutschen Olympischen Sportbund und der GEMA sich ausschließlich auf Vereinsmitglieder bezieht. Für Nichtmitglieder sind von den Vereinen mit der GEMA separate Regelungen zu treffen. Die Nichtmitglieder müssen der GEMA anhand entsprechender gekennzeichneter Teilnahmelisten gemeldet werden. Wenn es sich in Ihrem Verein um eine größere Anzahl von teilnehmenden Nichtmitgliedern oder um ganze Gruppen handelt, empfiehlt sich der Abschluss einer günstigeren eigenen Pauschalvereinbarung des Vereins mit der GEMA. Nähere Informationen können Sie direkt bei der GEMA erhalten. Zuständig für unser Bundesland ist die Bezirksdirektion Wiesbaden, Abraham-Lincoln-Straße 20, 65189 Wiesbaden, Telefon: 06 11/79 05-0, Email: bd wi-junk@gema.de.

Ich hoffe Ihnen heute für Ihre Arbeit im Verein weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen einen schönen Sommer und viel Freude bei Ihrem Engagement im Verein. Für weitere Informationen und Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Röttig
Geschäftsführer