QM in der Angebotsprüfung

Laut Punkt 8.7 der Rahmenvereinbarung Rehabilitationssport erfolgt die fortlaufende Überprüfung der ordnungsgemäßen Durchführung des Rehabilitationssports durch die Stellen, die für die Anerkennung der Rehabilitationssportgruppen verantwortlich sind, z.B. durch den BSV Rheinland-Pfalz.

Diese Überprüfung geschieht auf unterschiedlichen Ebenen. Es werden stichprobenartig die Angebote geprüft, dies kann an- und unangemeldet geschehen. Diese Prüfung vor Ort kann als Audit sowohl durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BSV Rheinland-Pfalz direkt erfolgen, als auch durch Mitarbeitende der DBS-Akademie GmbH, die im Auftrag des Verbandes ebenfalls Audits durchführen.

Auch die Öffentlichkeitsarbeit, z.B. die Internetseiten der Anbieter, werden geprüft. Das fortgesetzte Vorhandensein aller Zertifizierungsvoraussetzungen, z.B. die Gültigkeit von Übungsleiterlizenzen, wird ebenfalls geprüft. Viele weitere Prüfungen sind möglich und orientieren sich an den Erfahrungsschätzen gemeldeter Vertragsbrüche aus der Vergangenheit.

Darüber hinaus sind die Rehabilitationsträger berechtigt, die ordnungsgemäße Durchführung des Rehabilitationssports im Einzelfall zu prüfen.