Bowling

Bowling ist eine, in den Vereinigten Staaten entstandene, Variante des Präzisionssports Kegeln.

Dabei wird ein, mit Bohrungen für die Finger versehener, Ball auf eine Formation von zehn Pins (Kegel) geworfen.

Ziel des Spiels ist es, mit möglichst wenigen Würfen, möglichst viele Pins zu treffen.

Dabei setzt sich ein Spiel aus zehn Durchgängen zusammen, in denen der/die Spieler/in je zwei Würfe hat, außer er/sie trifft mit dem ersten Wurf alle zehn Pins.

Die Wertung der gefallenen Pins erfolgt mit einem elektronischen Bildanzeiger.Bowling kann als Einzel- oder Mannschaftssport durchgeführt werden, wobei Menschen mit und ohne Behinderung ein Team bilden können.

Ansprechpartner:

Johann Benedom

06235-5966

johann.benedom-junk@t-online.de