Web-Seminare "COVID-19 und Rehabilitationssport" *UPDATE

Kurzatmigkeit, Veränderungen am Herzen oder aber auch orthopädische Probleme durch lange Liegedauer und Muskelabbau, eine COVID-19 Erkrankung kann viele Gesichter haben. Daraus können chronische Erkrankungen oder (drohende) Behinderungen entstehen. Zusammen mit Prof. Dr. Wilhelm Bloch von der Deutschen Sporthochschule Köln werfen wir einen Blick auf die Grundlagen, mögliche Auswirkungen, Spät- und Langzeitfolgen einer COVID-19 Erkrankung und die Relevanz im Rehabilitationssport.

Es ist davon auszugehen, dass viele COVID19 Betroffene ihren Weg in den Rehabilitationssport finden und genau hier möchten wir ansetzen. In dem Seminar werden die Übungsleiter*innen ihre Kenntnisse zu Grundlagen, Präventions- und Behandlungsmaßnahmen sowie Spät- und Langzeitfolgen der Erkrankung erweitern. Anschließend können Sie das erworbene Wissen in ihren eigenen Rehabilitationssportgruppen umsetzen.


Daten zum Web-Seminar
 

Mögliche Termine:
Samstag, 27. März 2021, 09:30 bis 12:00 Uhr (BEREITS AUSGEBUCHT!)
oder
Samstag, 17. April 2021, 14:00 bis 16:30 Uhr (BEREITS AUSGEBUCHT!)
oder
Samstag, 08. Mai 2021, 09:30 bis 12:00 Uhr (BEREITS AUSGEBUCHT!)
oder
Samstag, 29. Mai 2021, 09:30 bis 12:00 Uhr (BEREITS AUSGEBUCHT!)
oder
Samstag, 19. Juni 2021, 09:30 bis 12:00 Uhr

Umfang:
3 Lerneinheiten

Kosten:
Die Teilnahmegebühr beträgt 20 €.

Hier geht es zur Online-Anmeldung!


Das Web-Seminar kann mit 3 LE zur Lizenzverlängerung anerkannt werden. Die Anmeldung und Koordination der Veranstaltung erfolgt über die Bundesgeschäftsstelle des DBS.

Ansprechpartnerin:
Deutscher Behindertensportverband e.V.
Marie-Louise Gausling
E-Mail: gausling@dbs-npc.de
Tel.: 02234-6000-302