Mathias Mester ist Weltmeister im Speerwurf

erstellt am: 22. Juli 2013

Der "Neu-Rheinland-Pfälzer", Mathias Mester, der erst Anfang des Jahres von Bayer 04 Leverkusen zum 1. FC Kaiserslautern gewechselt hat, konnte heute bei den IPC Leichtathletik Weltmeisterschaften in Lyon den WM-Titel im Speerwurf in seiner Klasse holen. Mit einer Weite von 41,26m ließ er seine Konkurrenten, auf Platz 2 den Briten Kyron Duke mit 36,03m und den drittplatzierten Russen, Ivan Bogatyrev mit 30,41m, weit hinter sich.

Der BSV Rheinland-Pfalz ist sehr stolz auf seinen Neuzugang und gratuliert ganz herzlich! 

Nähere Infos sowie alle offiziellen Ergebnisse finden Sie auch unter:

http://www.paralympic.org/events/lyon-2013